Gelsenkirchen, Jüdisch ! 1870 bis heute

Neue Synagoge Georgstraße 2, Gelsenkirchen, NRW

Im August 1870 gründen Gelsenkirchener Juden und Jüdinnen, die bis dahin noch zur Wattenscheider Gemeinde gehören, eine „Synagogen-Gesellschaft“, aus der ab 1874 eine eigenständige Jüdische Gemeinde in Gelsenkirchen hervorgeht. Dieses ...

Erew Sukkot – ערב סוכות

Neue Synagoge Georgstraße 2, Gelsenkirchen, NRW

Sukkot, das Laubhüttenfest, ist als "Fest des Einsammelns" ein Dankfest für das Einbringen der Ernte, vor allem der Obst- und Weinernte. Das Fest trägt seinen Namen nach den Laubhütten, in ...

€ 5,00

Einladung zum Lehrhaus Essen

Das seit vielen Jahren in Essen stattfindende Lehrhaus wird nach Corona Bedingter Pause wieder angeboten. Neuer Moderator ist Dr. Michael Rosenkranz. Das Programm für dieses Jahr finden Sie hier: Einladung ...

„Die Hornisse“ – Märchen und Legenden der Juden

Neue Synagoge Georgstraße 2, Gelsenkirchen, NRW

Jede Kultur oder Gesellschaft hat ihre eigenen Märchen und Legenden, in denen sich die Gedankenwelten eines Volkes spiegeln und die helfen, kulturelle und gesellschaftliche Vorgänge zu interpretieren und zu verstehen. ...

€ 8

Brüder Malaev und Angela Pape

Neue Synagoge Georgstraße 2, Gelsenkirchen, NRW

„Durch die Musik begegnen wir auf eine ganz besondere Art und Weise unseren jüdischen Wurzeln, und genau das verbindet uns“, so beschreibt sich das Berliner Trio, bestehend aus den Brüdern ...

€ 8

Gedenken an die in den Weltkriegen ums Leben gekommenen jüdischen Soldaten

Alter Jüdischer Friedhof Wanner Straße / Oskarstraße, Gelsenkirchen, NRW

Fast 100.000 jüdische Soldaten nahmen auf deutscher Seite am Ersten Weltkrieg teil. Sie hofften, letztlich vergeblich, auf diese Weise endlich als gleichberechtigte Bürger anerkannt zu werden. 12.000 von Ihnen sind ...