Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mitgliederversammlung

23. März / 18:30

Zur Mitgliederversammlung laden wir unsere Mitglieder und alle weiteren Interessierten herzlich ein.

Anschließend an die Mitgliederversammlung wird um 20.00 Uhr  Nathanja Hüttenmeister vom Salomon Ludwig Steinheim-Instituts für deutsch-jüdische Geschichte referieren über „Stätten des Lebens – Jüdische Friedhöfe in Deutschland. Eine Einführung in tausend Jahre jüdische Sepulkralkultur“

Friedhöfe sind ein Spiegelbild der Gesellschaft, ein steinernes Archiv längst vergangener Zeiten. Die jüdischen Friedhöfe hierzulande geben einen Einblick in eine tausendjährige Geschichte deutsch-jüdischen Lebens, sie künden von den Hoffnungen, Nöten und Werten von Menschen längst vergangener Zeiten und dem Wandel im Laufe der Jahrhunderte. Der Vortrag bietet einen Überblick zur Entwicklung jüdischer Sepulkralkultur vom Mittelalter bis heute. Außerdem werden die Forschungsarbeit des Steinheim-Instituts und seine epigrafische Datenbank ‚epidat‘ vorgestellt.

Leitung: Nathanja Hüttenmeister M.A. ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Salomon Ludwig Steinheim-Instituts für deutsch-jüdische Geschichte und eine ausgewiesene Expertin auf den Gebieten der Sepulkralkultur und der Epigraphik.

Wegen der Corona-Pandemie ist eine Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 0209-70 25 22 20 (auch AB) oder Mail: christlich-juedische-ge@freenet.de

In der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen gelten an diesem Abend wie an allen dort stattfindenden Veranstaltungen die „2G +-Regel“ gilt, d.h. ( geimpft, genesen und getestet). Geboosterte sind von der zusätzlichen Testpflicht befreit.
Bitte Impfnachweis und Personalausweis bereithalten.

Details

Datum:
23. März
Zeit:
18:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Neue Synagoge
Georgstraße 2
Gelsenkirchen, NRW 45879 Deutschland

Veranstalter

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Gelsenkirchen